Bio Chia Samen – Wirkung, Rezepte, Nährwerte

Klein, schwarz und voller Energie. Ob gemahlen, geröstet oder eingeweicht, die kleinen Chia Samen haben es in sich. Sie stecken voller Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Sie sind vor allem unter Gesundheits- und Ernährungsbewussten aber auch unter Sportlern sehr beliebt. Die kleinen Wundersamen lassen sich nämlich vielfältig anwenden und sind gleichzeitig die optimale Ergänzung einer ausgewogenen und gesunden Ernährung. Die nährstoffreichen Samen der Chia Pflanze galten bereits vor vielen hundert Jahren in Mittelamerika als Grundnahrungsmittel schlechthin, die lange satt machen und dabei viel Energie und Kraft spenden. Dieses Superfood wurde nun wiederentdeckt. Beliebt sind sie insbesondere in Pudding, Shakes, Smoothies, in knusprigen Müslimischungen oder einfach als Topping auf Salaten. Wer viel auf seine Gesundheit achtet, liegt bei Chia Samen genau richtig.

 

 

Chia Samen Nährwerte

Eiweiß, Proteine und Kohlenhydrate, in puncto Nährstoffgehalt stellen diese kleinen Wundersamen alle anderen bekannten Lebensmittel geradewegs ins Abseits. Sie sind äußerst nährstoffreich. Es gibt nur sehr wenige Lebensmittel, die eine gleichsam hohe Nährstoffdichte aufweisen. Die beachtliche Menge der Inhaltsstoffe in Chia Samen liefert unserem Körper Energie und damit auch hohe Nährwerte.

100g Chia Samen enthalten etwa 21 g Eiweiß, 38 g Kohlenhydrate und 31 g Fett (gesättigte Fettsäuren: 4 g, einfach ungesättigte: 3 g und mehrfach ungesättigte: 24 g).

Die Nährwertverteilung der Chia Samen liegt somit nahezu an der von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlenen bestmöglichen Verteilung von Nährwerten. Chia Samen enthalten nämlich rund 42 % Kohlenhydrate, 35 % Fett und 24 % Proteine. Der Proteingehalt von Chia Samen ist demnach viel höher als der von Weizen, Hafer und Gerste. Die Chia Samen Nährwerte sind also kaum zu übertreffen.

 

Chia Samen Kalorien

Chia Samen besitzen sehr viele verschiedene Nährstoffe. Zu diesen Nährstoffen gehört ein relativ großer Fettanteil, was normalerweise bedeutet, dass der Kalorienanteil ebenfalls sehr groß ist. Nicht so bei Chia Samen. Diese besitzen auf 100g erstaunlicherweise nur 486 kcal. Das liegt an mehreren Faktoren. Zum einen bestehet der Fettanteil in Chia Samen zu 77 Prozent aus gesunden Omega-3 Fettsäuren. Sie sorgen dafür das Energie nicht sofort sondern langsamer und kontinuierlich freigesetzt wird, indem sie Verdauungsenzyme Hemmen, die dafür sorgen das Kohlenhydrate in Zucker umgewandelt werden. Außerdem bestehen die Proteine in Chia Samen aus essentiellen Aminosäuren die der Körper nicht selber Herstellen kann. Durch den niedrigen kcal Wert und den hohen Sättigungs- Grad eignen sich Chia Samen hervorragend für Diäten.

 

Wirkung von Chia Samen

Chia Samen habe eine sehr positive Wirkung auf den ganzen Körper. Sie sättigen und sind gleichzeitig entschlackend. Das bedeutet, Chia Samen entgiften den Körper und schützen ihn vor Übersäuerung. Zudem sind Chia Samen langanhaltende Energieträger, die die Leistungsfähigkeit des Gehirns fördern. Sie enthalten Phosphor, Kalzium, Mangan und Kupfer, wodurch sie sich maßgeblich am Aufbau vom Knochengewebe beteiligen. Kalzium ist für den Muskelaufbau ebenfalls sehr wichtig und Chia Samen enthalten fünf mal so viel Kalzium wie Milch. Der Muskelaufbau wird durch Magnesium das in den Samen reichhaltig vorhanden ist, ebenfalls unterstützt. Somit sind Chia Samen gut für den Bewegungsapparat.
Chia Samen fördern auch ihren hohen Anteil an Omega-3 Fettsäuren (20%) außerdem die Blutgerinnung und sind so sehr gut für das Herz. Durch viele enthaltene Vitamine wirken sich die Samen außerdem positiv auf die gesamten Stoffwechselprozesse aus und fördern die Energieumsetzung im menschlichen Körper. Die beiden Vitamine B1 und B3 helfen außerdem bei der Reparatur von DNA.

 

Mit Chia Samen abnehmen

Wenn Sie nach einer natürlichen Unterstützung zum Abnehmen suchen, sind Chia Samen sehr zu empfehlen. Chia Samen wurden bereits von den Azteken als ein Hauptnahrungsmittel angesehen. Heute werden sie auch im Rahmen der Azteken-Diät konsumiert, bei der vorrangig Geflügel, Gemüse, Fisch, Obst, Bohnen und Amaranth, Chia und Quinoa gegessen werden.

Essen Sie also Chia Samen zum Beispiel in Ihrem Joghurt, Müsli, oder trinken Sie Chia Samen in einem Glas Wasser, die vorher eine Zeit lang eingeweicht wurden. Im Magen quellen die Samen auf und Sie fühlen sich schneller gesättigt. Somit verspürt man also nach einer kleineren Mahlzeit mit Chia Samen keinen großen Hunger mehr, man fühlt sich schneller satt und nimmt gar nicht erst so viele Kalorien zu sich.

Durch den täglichen Verzehr von Chia Samen kommen Sie Ihrer Traumfigur auf gesunde Art und Weise näher.

 

Rezept für Chia Samen Pudding

Wer sagt, dass süße Desserts nicht gesund sein können? Das folgende Rezept zeigt, dass eine Nachspeise schmecken und gleichzeitig gesund sein kann.

Zutaten für zwei Personen:
. 4 Esslöffel Chia Samen
. Viertel Liter Mandelmilch
. Gewürze
. Honig oder Ahornsirup

Sie können Ihrem persönlichen Geschmack entsprechend eine andere Milch verwenden. Beispielsweise Hafermilch, Soja- und Reismilch oder natürlich auch Kuhmilch. Als Gewürze eignen sich zum Beispiel Vanille, Kakao oder Zimt.

Zubereitung:
Für den Chia Samen Pudding geben Sie die Chia Samen in eine Schüssel und vermengen diese mit der Milch. In den ersten fünfzehn Minuten rühren Sie ab und an um, damit die Samen keine Klumpen bilden und sich nicht ein Teil der Milch oben absetzt. Danach stellen Sie die Schüssel für zwei Stunden in den Kühlschrank.
Sie können den Pudding individuell mit Gewürzen und Süßungsmittel verfeinern und mit Haferflocken, Obst oder Nüssen garnieren.

Tipp:
Der Chia Samen Pudding ist eine nährstoffreiche Zwischenmahlzeit, aber auch als Dessert eine gesunde Alternative und kann gut verschlossen bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.

 

Chia Samen Nebenwirkungen

Chia Samen wirken wie ein natürliches Blutverdünnungsmittel und senken den Blutdruck im Körper. Sie können deswegen eine Gefahr für Menschen darstellen, die Chia Samen in Kombination mit anderen Blutverdünnenden zu sich nehmen.
Seltener treten Nebenwirkungen in Form von Allergien auf. In diesem Fall können Chia Samen Nesselsucht, Ausschlägen auf der Haut und tränenden Augen führen. Andere Nebenwirkungen wie Erbrechen, Atemprobleme oder Augenschwellungen treten ehr selten auf. Meistens sind diese Personen dann gegen einen speziellen Inhaltsstoff allergisch.
Chia Samen können außerdem eine Reihe von durchaus positiven Nebenwirkungen herbei führen. Wenn die Samen Beispielsweise vorher eingeweicht werden, speichern sie viel Flüssigkeit die sie im Körper wieder abgeben. So helfen sie die Balance im Flüssigkeitshaushalt zu behalten. Außerdem vergrößern die Samen ihr Volumen im Magen und führen so zu einer starken Sättigung. Dies führt dazu das sich Chia Samen hervorragend zum abnehmen eigenen. Durch enthaltene Ballaststoffe können aber Nebenwirkungen wie Durchfall und Blähungen gefördert werden.